Danke 

Unterstützer

Dr. E. A. Langner Stiftung

Seit über 15 Jahren initiiert und fördert die Stiftung soziale, kulturelle und musikalische Projekte, schwerpunktmäßig in der Jazzausbildung. Im Mittelpunkt der Förderung stehen junge kulturinteressierte Menschen. Durch die unermüdliche langjährige Unterstützung und die Initiative der Dr. E. A. Langner-Stiftung wurde die Vision dieses großartigen neuen Konzertsaals Realität.

JazzHall – Dr. E. A. Langner Stiftung

Dr. Ernst A. Langner

Stiftungsratsvorsitzender der Dr. E. A. Langner-Stiftung www.dr-langner-stiftung.de

„Ich bin sehr glücklich, begeistert und dankbar, dass der Hamburger Senat die Projektidee zum Ausbau der HfMT Jazzabteilung nach vielen Jahren Vorarbeit nunmehr umsetzen wird. Meine Vision von der Aufstockung der Anzahl der Studienplätze, einem verbesserten Studienangebot und der Errichtung einer Jazz Hall wird nunmehr Wirklichkeit. Möge die Hochschule mit der Jazzabteilung in den kommenden Jahren international in der Öffentlichkeit und in Fachkreisen dem Ruf Hamburgs als Weltmusikstadt gerecht werden!“

Prof. Elmar Lampson

Präsident der Hochschule für Musik und Theater Hamburg

„Durch den Bau der JazzHall werden die Hochschule und das Hamburger Musikleben bunter, moderner und jazziger. Der Bau der Jazz-Hall ist Ausdruck des Aufbruchs und der Weiterentwicklung der HfMT, die als innovative Hochschule neue Akzente im Hamburger Kulturleben setzt. Mein Dank geht an Herrn Dr. Ernst A. Langner und seine Stiftung für diese wegweisende Förderung, die eine der größten privaten Zuwendungen in der Geschichte der Hochschule ist. Ich bin stolz darauf, in einer Stadt zu leben, die diese Förderung aufgreift und ergänzt und die Realisierung dieses Projektes möglich macht. Ich danke dem Ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher und der Zweiten Bürgermeisterin und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank für ihre großartige Unterstützung.“

Dr. Peter Tschentscher

Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

„Durch die Unterstützung der Dr. E. A. Langner-Stiftung erhält Hamburg einen neuen, attraktiven Musik-Veranstaltungsort. Die neue Jazz Hall wird ein Aushängeschild für die Hochschule für Musik und Theater und ihre Jazzabteilung. Die Hochschule kann dadurch noch intensiver in die Stadt hineinwirken, jungen Jazz-Musikern eine Bühne bieten und neue Freunde der Jazz-Musik gewinnen.“

Katharina Fegebank

Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung

„Der Fachbereich Jazz der HfMT genießt schon jetzt einen hervorragenden Ruf. Mit der Jazz Hall und weiteren geplanten Proberäumen kann die HfMT ihr Jazz-Profil weiter schärfen und noch bessere Ausbildungsbedingungen schaffen. Der Ausbau des Masterstudiengangs macht das Gesamtpaket perfekt. Er wird ein Anziehungspunkt für die talentiertesten Musikerinnen und Musiker sein. Es ist schön zu sehen, dass die Stadt und private Mäzene so gut und erfolgreich im Sinne des Gemeinwohls zusammenarbeiten - ich danke dem Stifter herzlich für das überaus hohe Engagement.“

Wir danken allen Förderern und Partnern der JazzHall.