Um weiterführende Informationen zur jeweiligen Veranstaltung zu erhalten folgen Sie bitte dem Ticketlink. 

Kalender



  • September September September September September September September September September September September September September September 
  • Präsentiert von Du willst es doch auch Records

    Dennis Durant & Band

    An diesem Abend präsentiert, der sich selbst augenzwinkernd als "Singer-Soulwriter" bezeichnende Hamburger Künstler Dennis Durant, mit seiner Band, sowohl neuere eigene Songs, als auch ältere, sich in 30 Jahren Bühnenerfahrung als bewährt erwiesene Stücke.

    Einlass 19:00
    Beginn 20:00
    Eintritt 38€
  • Bachelor-Abschlusskonzert

    Bachelor-Abschlusskonzert: Milena Hoge – Jazz-Idiom und Harfenklang

    Die Jazz-Harfenistin Milena Hoge präsentiert ihr Instrument als eigenständige Stimme im Kontext der Jazztradition. Ihr unerschütterlicher Enthusiasmus sowie ihre Expertise im Bereich der Improvisation heben sie in der Harfen- wie in der Jazzszene gleichermaßen hervor.
    In ihrem vierjährigen Studium an der HfMT Hamburg hat sie sich, mit der Unterstützung von Prof. Buggy Braune, kompromisslos auf den gewundenen und arbeitsreichen Weg eingelassen, die stilistischen Essenzen der Jazz-Historie, im Sinne von Rhythmik, Phrasierung, Sound, Ausdruck und darüber hinaus, auf ihr Instrument zu übertragen.


    Milena bringt an diesem Abend ihre eigene Musik auf die Bühne. Improvisation und Komposition greifen ineinander, kreative Spielfreude, emotionale Freiheit und die Ernsthaftigkeit, dem Jazz und der Harfe gerecht zu werden, existieren hier gleichermaßen. Die Besetzung mit Tobias Frohnhöfer am Schlagzeug und Daniel Buch am Bariton Saxofon hat alles was es braucht, um sich in der Sprache des zeitgenössischen Jazz auszudrücken. Sie bietet aber, Ergänzt durch den feinsinnigen Gesang von Mai Linh Dang, auch den Spielraum für individuelle Einflüsse aus anderen künstlerisch- musikalischen Bereichen wie japanischer Lyrik, Mathrock, Folk und Weltmusik.

    Einlass 18:30
    Beginn 19:30
    Eintritt Freier Eintritt
    © Dovile Sermokas
  • Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober Oktober 
  •  

    Klavierabend Pathik

    Pathik studierte in den 1960er und -70ern an der Musikhochschule Hamburg unter seinem bürgerlichen Namen Andreas Hage als Meisterschüler von Prof. Eliza Hansen und Prof. Yara Bernette. Seine bisherige musikalische Laufbahn verdeutlicht Pathiks Vielseitigkeit. Neue Musik, Jazzrock, Ethno, Jazz, meditative Musik, Kammermusik - Pathiks musikalischer Horizont streckt sich weit, ganz gemäß seines Künstlernamens, der "Reise nach innen" bedeutet, ist er stets auf der Suche nach seinem eigenen Weg jenseits des Mainstreams.


    Das diesjährige Programm des erprobten Solisten enthält Choralvorspiele von Bach / bearbeitet von Wilhelm Kempff, "Pari Intervallo" von Arvo Pärt, die Sonate "Les Adieux" von Beethoven, eine Romanze von Schumann und die Händelvariationen von Brahms.

    Einlass 19:30
    Beginn 20:00
    Eintritt 22€ / 11€
    © Sihoon Kim
  • November November November November November November November November November November November November November November 
  • Präsentiert von der Karsten Jahnke Konzertdirektion

    Harold Lopez-Nussa Trio

    Harold López-Nussa ist ein international gefeierter Pianist und Komponist, eine echte Jazz-Sensation! Im Oktober und November kommt er für einige beseelende Abende nach Deutschland. Die Musik des Pianisten spiegelt die ganze Bandbreite und den Reichtum seines kubanischen Erbes wieder, mit einer unverwechselbaren Kombination aus klassischen, folkloristischen und populären Elementen.


    Seine Wurzeln in der klassischen Musik, die er bis zu seinem achtzehnten Lebensjahr ausschließlich studierte, sowie die zwanzig Jahre, die er sich seitdem intensiv und leidenschaftlich mit der Geschichte und der Zukunft des Jazz auseinandergesetzt hat und die afrokubanische Musik, die ihn währenddessen ständig begleitet und geformt hat, machen ihn zu einem der faszinierendsten Klaviervirtuosen seiner Generation. Seine Art der Jazzimprovisation ist frisch, aufregend und die Verkörperung des Ritmo.

    Einlass 19:00
    Beginn 20:00
    Eintritt 34€
    © Gabriel Bianchini

Leider kein Treffer.